Forward-Darlehen

Mit den günstigen Zinsen von heute können Sie sich die Zinsen für Ihre Finanzierung von morgen sichern. Das Forward-Darlehen gibt Ihnen die Sicherheit für eine kostengünstige Umschuldung ohne vorherige Vorfälligkeitsentschädigung. Mit dem Forward-Darlehen können Sie bis zu 60 Monate im Voraus die Konditionen für Ihre Hypothek sichern, mit einem geringen Zinsaufschlag, welcher abhängig ist von der Dauer der Forward-Periode und der jeweiligen aktuellen Zinsstruktur.

Bei dem Forward-Darlehen handelt es sich um ein Annuitätendarlehen im Rahmen einer Immobilienfinanzierung, welches Sie heute schon mit festen Konditionen abschließen, aber erst zu einem späteren, genau festgelegten Zeitpunkt (Ende der Zinsbindungsfrist des Alt-Darlehens) ausgezahlt bekommen. Die Raten setzen sich aus Zins und Tilgung zusammen. Dabei sinkt der Zins und steigt der Tilgungsanteil während der vereinbarten Laufzeit. Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Raten.

Forward-Darlehen sind dann eine überlegenswerte Alternative der Anschlussfinanzierung, wenn aufgrund eines aktuell niedrigen Zinsniveaus mit einem höheren Marktzinssatz zum Ende der Zinsbindungsfrist zu rechnen ist. Selbstverständlich sollten Sie über die notwendige Bonität verfügen, um Ihre Ratenverpflichtungen langfristig zahlen zu können und Sie sollten Ihre bisherigen Hypothekendarlehen mit bester Zahlungsweise bedient haben.

Was passiert, wenn Sie das Forward-Darlehen nicht annehmen? Wennn Sie ein bereits zugesagtes Forward-Darlehen nicht annehmen, entsteht in der Regel ein Schaden für die Bank, der Ihnen in Rechnung gestellt wird. Dieser Schaden wird Nichtabnahmeentschädigung genannt.

Kredit anfragen

Ihr Darlehenswunsch:

Jetzt Anfragen! oder 0800 666 8 444

Kunden über uns: