SCHUFA Auskunft

Die SCHUFA Auskunft gibt grundlegend Aufschluss darüber, wie es um die finanziellen Verpflichtungen eines Verbrauchers bestellt ist sowie auch darüber, wie regelmäßig und pflichtbewusst er ihnen nachkommt. Eine derartige SCHUFA Auskunft wird bei vielen verschiedenen Gelegenheiten benötigt. IN erster Linie jedoch kommt eine SCHUFA Auskunft dann zum Tragen, wenn es um eine Anfrage zu einer Finanzierung bei einer Hausbank oder einem Finanzdienstleister kommt. Wenn nun beispielsweise ein Kunde zur Reuschling&Weis GmbH kommt mit einer Nachfrage zu einer Baufinanzierung, einer Umschuldung oder einem Ratenkredit, dann wird die Reuschling&Weis GmbH, wie alle anderen Banken und Finanzdienstleister auch, erst einmal die finanzielle Situation prüfen, Dies geschieht anhand der SCHUFA Auskunft des Verbrauchers.

Die SCHUFA Auskunft enthält alle relevanten Daten zur finanziellen Situation des Einzelnen. Neben den eigenen persönlichen Daten sind hier die verschiedensten Verträge aufgeführt. Das können neben Telefon und Mobilfunk auch Verträge aus dem Bereich Leasing sein oder Informationen über Käufe verschiedenster Art, die über diverse Onlineshops getätigt wurden. Im Einzelnen finden sich ein einer SCHUFA Auskunft folgende Daten: Name und Nachname sowie Geburtsdatum und Geburtsort. Daneben ist bei Frauen auch noch der Geburtsname verzeichnet. Neben der aktuellen finden sich auch frühere Anschriften wieder. Diese sollen Auskunft über das sogenannte Umzugsverhalten eines Verbrauchers geben. Dann finden sich detaillierte Angaben über die verschiedensten Verträge, darüber welche Konten und welche Kreditkarten der Verbraucher hat wie auch Informationen zu abweichendem Zahlungsverhalten. Das bedeutet, in der SCHUFA Auskunft finden sich fällige Forderungen wieder, die zwar hinlänglich abgemahnt aber nicht bestritten wurden. Auch jene , die bereits einer gerichtlichen Entscheidung unterliegen und deren Erledigung sind in einer SCHUFA Auskunft zu finden.

Obgleich bei Kreditanfragen bei der Reuschling&Weis GmbH wie auch bei Banken und anderen Finanzdienstleistern immer eine SCHUFA Auskunft eingeholt wird, gibt es doch auch andere Situationen, in denen eine derartige SCHUFA Auskunft zum Einsatz kommt. In der heutigen Zeit ist es beispielswiese ganz oft schon so, dass ein Vermieter sich absichern möchte, indem er eben eine SCHUFA Auskunft über seinen möglichen neuen Mieter einholt. So kann er sich einen ersten Eindruck von der gesamten finanziellen Situation machen und gegebenenfalls sein Risiko abwägen. Doch auch der Verbraucher selber kann eine SCHUFA Auskunft über sich selber einholen, eine sogenannte Eigenauskunft. Dies sollte jährlich geschehen um nachvollziehen zu können was genau gespeichert wurde und bei falschen Einträgen direkt handeln zu können.

Kredit anfragen

Ihr Darlehenswunsch:

Jetzt Anfragen! oder 0800 666 8 444

Kunden über uns: